Tierrettung

Techn. Rettung > sonstige techn. Rettung
TE
Zugriffe 131
Einsatzort Details

Dettenbrunngasse
Datum 07.05.2020
Alarmierungszeit 11:47 Uhr
Alarmierungsart Pager
Mannschaftsstärke 6
eingesetzte Kräfte

Kierling
Fahrzeugaufgebot   Tank Kierling
TE

Einsatzbericht

Am Donnerstag den 7. Mai wurde Freiwillige Feuerwehr Kierling zu einer Tierrettung in die Dettenbrunngasse gerufen.

Ein Reh steckte mit dem Körper zwischen 2 gusseisernen Zaunstehern fest und hatte bereits leichte Wunden an den Hinterläufen und im Beckenbereich.

Die Kameraden versuchten das Tier zu beruhigen und bedeckten den Kopf des Tieres mit einer Decke. Das Auseinanderdrücken der Zaunsteher erfolgte mittels hydraulischem Spreizer.

Nach einer Begutachtung der Wunden, war keine tierärztliche Versorgung notwendig. Das Reh enfernte sich selbstständig laufend von der Einsatzstelle, nach der Befreiung.

Der Einsatz konnte nach ca. 30 Minuten wieder beendet werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen