Waldbrandgefahr

Die Bezirkshauptmannschaft Tulln hat eine Verordnung zur Vorbeugung gegen Waldbrände erlassen:

Im Verwaltungsbezirk Tulln sind das Rauchen sowie jegliches Feuerentzünden im Wald und in dessen Gefährdungsbereich verboten! 

Aufgrund der erhöhten Brandgefahr bei Trockenheit im Sommer bitten wir um besondere Vorsicht sowie auf Brauchtumsfeuer zu verzichten. 

 

  • Anschreiben_Page_1
  • Anschreiben_Page_2

DruckenE-Mail

Übung 4: Brand nach Explosion

»Brand nach einer Explosion in einem öffentlichen Gebäude; mehrere Kinder eingeschlossen« – so lautete das Übungsszenario, welches die Teilnehmer der Feuerwehren Maria Gugging und Kierling auf dem Gelände der ehemaligen Magdeburg-Kaserne  zu bewältigen hatten.

Bei der Übung hatte das rasche Auffinden und Retten der vermissten Kinder im stark verrauchten Gebäude höchste Priorität. Die Personensuche gestaltete sich für die eingesetzten Atemschutztrupps als durchwegs herausfordernd, da sie neben der starken Sichteinschränkung mit vielen Hindernissen und verschlossenen Türen in dem mehrstöckigen Haus zu kämpfen hatten. 

Dennoch konnten alle vermissten Kinder durch ein systematisches Absuchen der Räumlichkeiten zügig gefunden und ins freie gebracht werden. 

  • image001
  • image002
  • image003
  • image004
  • image005

DruckenE-Mail

Bausteinaktion zur Helmbeschaffung

Das Jahr 2017 war ein sehr ereignisreiches in Kierling und Umgebung. Rund 100 Einsätze sind wir, die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Kierling, für Sie gefahren: Schwere Sturmschäden, Auspumparbeiten nach Starkregen, Fahrzeugbergungen nach Verkehrsunfällen und Brandeinsätze haben uns im vergangenen Jahr beschäftigt.

Dabei investierten 80 Männer und Frauen viel Zeit und Energie unbezahlt und freiwillig für Ihr Wohl. Um in Notsituationen unsere Arbeit weiterhin wie gewohnt ausführen zu können und Ihre sowie die Sicherheit unserer Feuerwehrkameraden während der Einsätze gewährleisten zu können, sind wir verpflichtet, die Ausrüstung auf einem aktuellen Stand zu halten. Deshalb sind wir auf Ihre Spenden angewiesen. Nach 25 "Dienstjahren" müssen unsere alten Feuerwehrhelme ausgeschieden und neue angeschafft werden. Die Kosten für einen neuen Helm belaufen sich auf 250 €.

Um die Anschaffung tätigen zu können, haben wir eine Bausteinaktion zur Helmbeschaffung ins Leben gerufen. Jede Spende, auch wenn sie noch so klein ist, hilft uns, unsere Mannschaft im Einsatz gut zu schützen! Sollten Sie unsere Beschaffungsaktion mit einer größeren Spende unterstützen, werden wir uns mit einer namentlichen Nennung auf unserer Ehrentafel und einer Erwähnung auf unserer Homepage erkenntlich zeigen. Bitte vergessen Sie bei Banküberweisung nicht auf die Angabe Ihres Geburtsdatums, da wir die Spende sonst für Sie nicht steuerlich geltend machen können.

Spende ab 50 €: Bronze

Spende ab 100 €: Silber

Spende ab 150 €: Gold

Ich danke Ihnen für Ihre Unterstützung!

  

 
 

 

Unsere Spendentafel

(laufend aktualisiert, in Reihenfolge des Spendenzeitpunkts):

  • Spendentafel__
 

Vielen Dank für Ihre Spende!

 

DruckenE-Mail

Kierlinger Maibaumaufstellen 2018

Ausgelassene Stimmung beim traditionellen Aufstellen des Maibaums vorm Kierlinger Feuerwehrhaus.

 

Am nächsten Tag lud Familie Bauer zum Maibaumaufstellen im Gastgarten ihres Heurigenbetriebes ein. 

DruckenE-Mail

Bestellung des neuen Abschnittsfeuerwehrkommandos Klosterneuburg

Die Kameraden der Feuerwehr Kierling gratulieren ihrem Kommandanten Alexander Gutenthaler zur Bestellung ins Abschnittsfeuerwehrkommando Klosterneuburg und wünschen ihm in der Funktion als AF-Kommandant-Stellvertreter alles Gute!

(v.l.n.r. Leiter des Verwaltungsdienstes – Martin Hora, Abschnittsfeuerwehrkommandant – Josef Angelmayer, Abschnittsfeuerwehrkommandant-Stv. – Alexander Gutenthaler)

DruckenE-Mail

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen